Coaching für Menschen in Integrationskursen (CIK)

Die Maßnahme „Coaching für Menschen in Integrationskursen“ verfolgt die Ziele, 

  • …Teilnehmende zur Erwerbstätigkeit zu motivieren und zu aktivieren, 
  • …bei der Stabilisierung der Lebensumstände zu unterstützen, 
  • …Ausbildungs- und Arbeitsfähigkeit der Teilnehmenden zu fördern und zu verbessern 
  • …Anreize zur Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme zu schaffen sowie 
  • …geschlechts-, migrations- und behinderungsbedingten Nachteilen entgegenzuwirken. 

 

Die Teilnehmenden sollen fundierte Kenntnisse… 

  • …zur beruflichen Orientierung, 
  • …zu Aus- und Weiterbildungen, 
  • …zum ersten Arbeitsmarkt, 
  • …und zur Verbesserung der Alltagsorganisation, 


vor allem im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erlangen. 

Einstieg:
laufend 

Dauer:
mind. 3 Monate, in der Regel 6 Monate (Verlängerung nur nach Absprache mit Fallmanager/in möglich) 

Maßnahmenort:
Poststraße 4-6
64293 Darmstadt 

Kosten:
Keine. Die Maßnahme wird von der Kreisagentur für Beschäftigte finanziert.  

Zielgruppe 

Die Maßnahme richtet sich an erwerbsfähige Leistungsberechtigte zwischen 22 und 58 Jahren mit Flucht- und/oder Migrationshintergrund im laufenden SGB II-Leistungsbezug, 

1. die zur Teilnahme an einem Deutschkurs vorgesehen sind (Integrationskurs, DeuFöV-Kurse sowie weitere Sprachkurse, z.B. an Hochschulen oder aus kommunalen Mitteln gefördert) 

oder, 

2. die an einem Deutschkurs ohne pädagogische Betreuung teilnehmen. 

Ablauf der Maßnahme 

Die Teilnehmenden erhalten im Regelfall jede Woche ein 60-minütiges Einzelcoaching. 

Neben den Einzelterminen werden einige Themen zu Kranken- und Pflegeversicherung, Bildungssystem oder Arbeitsbedingungen und –rechte in Gruppenveranstaltungen vermittelt. 

Kontakt

Anfrage absendenKuvert