Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB und BvB-Reha) - HD

Seit 2005 führen wir am Standort Heidelberg-Wieblingen erfolgreich Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen durch.

Im Rahmen der BvB-Maßnahme unterstützen wir Sie bei der Berufswahlentscheidung und bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Außerdem bereiten wir Sie auf die Berufsschule vor. Sie erhalten Unterricht in den allgemeinbildenden Fächern und bekommen fachtheoretische und fachpraktische Einblicke in folgende Berufsfelder:

BvB

  • Berufe im Büro und Sekretariat sowie rund um Recht und Verwaltung
  • Berufsfeld Metall, Installation und Versorgung
  • Berufsfeld Gesundheit, Soziales und Pädagogik

 

BvB-Reha - für Menschen mit Behinderung

  • Berufe im Handel und rund um Transport, Lager und Logistik
  • Berufe im Hotel- und Gaststättengewerbe, rund um den Haushalt sowie rund um Sauberkeit und Hygiene

Einstieg
laufend

Vollzeit (39 Stunden/Woche).
Teilzeit ist in besonderen Fällen (z.B. aus gesundheitlichen oder familiären Gründen) nach Absprache möglich.

Ort
Heidelberg-Wieblingen

Kosten
Keine. Die Maßnahme wird von der Arbeitsagentur finanziert.


Zielgruppe
Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung,

  • die eine Berufsausbildung anstreben
  • die noch keine Berufswahl getroffen haben oder
  • die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben und dabei eine professionelle Unterstützung benötigen

Auch geflüchtete Menschen können an der Maßnahme teilnehmen, wenn ihre Deutschkenntnisse ausreichend sind, um den Unterricht folgen zu können.

Zertifizierung

  • Teilnahmebescheinigung (Abschluss ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 1 / 2 zugeordnet)
  • Qualifizierungsbausteine (fachpraktische beruflichen Grundfertigkeiten des 1. Lehrjahres gemäß gültiger Ausbildungsverordnungen)
  • Nachträglicher Erwerb des Hauptschulabschlusses bzw. eines gleichwertigen Schulabschlusses, sofern dieser noch nicht vorhanden ist

Schwerpunkte

  • Allgemeinbildender Unterricht
    (Mathematik, Deutsch, Wirtschafts- und Sozialkunde, IT- und Medienkompetenz)
  • Förderunterricht in kleinen Gruppen
  • Möglichkeit, den Hauptschulabschluss nachträglich zu erwerben
  • Individuelle Sprachförderung
  • Unterstützung und Beratung bei individuellen Problemlagen
  • Erlebnispädagogische Unternehmungen
  • Berufsorientierung und Berufsfindung
  • Bewerbungstraining
  • Hilfe bei der Ausbildungs- oder Arbeitsplatzsuche
  • Betriebliche Praktika
  • Betriebliche Qualifizierung
  • Fachpraxis in unseren Werkräumen

Kontakt

Anfrage absendenKuvert